Als sich im Sommer 1993 Eishockey-Spieler heimlich auf der Langener Rollschuhbahn trafen, um dort auf Inline-Skates ihrem Sport nachzugehen, war ihnen wohl nicht klar, dass sie Pionierarbeit leisten würden.
Von da an war der InlineHockey-Sport in Langen geboren.

Als sich diese Spieler kurzerhand dem Verein anschloßen, stellte sich auch relativ schnell die Frage nach einem Namen für diese Gruppe – der Name „White Wolves“ wurde geboren. Die Nachricht, dass es in Langen eine neue Sportart geben würde, verbreitete sich wie ein Lauffeuer, so dass aus dieser kleinen Gruppe innerhalb von kurzer Zeit ein komplettes Team entstand. Diese Bewegung entwickelte sich auch in anderen Städten der unmittelbarer Umgebung, so dass es nahe lag, sich mit diesen sportlich zu messen. Nach einigen dieser Freundschaftsspielen schlossen sich die Wölfe einer neu gegründeten, organisierten Liga an. Dies war der Startschuss des hessischen Inlinehockey-Sports.

Als der Senioren-Bereich gut aufgestellt war, entschloss man sich, eine eigene Jugendarbeit zu betreiben, um den Verein mittel- bis langfristig mit Mitgliedern versorgen zu können. Diese Idee fand in Langen und Umgebung großen Zuspruch und die erste Jugendmannschaft im Alter von 8–14 Jahren wurde gegründet. Wir konzentrieren uns als Verein derzeit nur noch auf das Inlinehockey im Junioren und Seniorenbereich.

 
Für 2011 konnte der Verein einen Mitglieder-Zuwachs von 12 % in diesen Sparten verbuchen. Diese Tatsache untermauert
die Beliebtheit des Vereins in der Region und garantiert uns auch 2012 mit zwei Teams im Ligenbetrieb vertreten zu sein können.


Unsere nächsten Spiele


Keine weiteren Spiele

Aufnahmeantrag

download des Aufnahmeantrages durch klicken auf's Bild

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen